Seit 1993 Ihr kompetenter & verlässlicher Partner für Kollektivvertrags-Informationen

HGKV - Übersicht der News



Kein KV-Abschluss im Kunststofferarbeitenden Gewerbe

24.05.2017

Grundsätzlich wird ein Abschluss analog dem Arbeiterkollektivvertrags-Abschluss angedacht.
 
Darüberhinaus besteht seitens der Gewerkschaft die Forderung nach einer Parallelverschiebung auch für Angestellte, welches seitens der Bundesinnung unter Hinweis auf die bestehenden Biennalsprünge abgelehnt wurde.
Im Gegenzug forderte die Bundesinnung eine Arbeitszeitflexibilisierung analog der Regelung im Arbeiterkollektivvertrag, welches seitens der Gewerkschaft noch intern zu klären ist.
 
Vereinbart wurde, dass nach der Bundesinnungsausschusssitzung am 9.6.17, bei welcher ausführlich diese Punkte zu diskutieren und abzustimmen sind, ein Gespräch betreffend Flexibilisierung und Parallelverschiebung stattfinden wird.
Ein nachträglicher Geltungsbeginn mit 1.5.17 für einen Angestelltenkollektivvertrag wurde seitens der Bundesinnung kategorisch abgelehnt.

Schritt zurück