• slidebg1

Webservices

HGKV HG - Datenbanken Seit 1993

Seit 2011 bieten führende Hersteller von Software für die Lohnverrechnung und HR-Systemen wie Zeiterfassung und Personalmanagement auch die Einbindung von Daten aus Kollektivverträgen direkt in deren Programmen an.

Als Hersteller von Software für diese Bereiche sind Sie mit dem Bedarf nach Information aus Kollektivverträgen ständig konfrontiert. Bisher gab es, ausgenommen von einigen selbst zu wartenden Tabellen, keine geeignete Lösung die sicher stellen konnte, dass nicht nur die richtigen Werte, sondern diese auch nach der Aktualisierung, automatisch übernommen werden können.

Durch die komplette Überarbeitung unserer Datenbank können wir Ihnen ab sofort neben den weiterhin gültigen SOAP-Schnittstellen Abfragen nach REST-Standards anbieten, um  KV-Informationen für Ihre Kunden direkt in die eigene Anwendung zu übernehmen.

Dabei sind nicht nur die Löhne und Gehälter von Bedeutung, sondern können auch Bereiche des Textes, Überstundenteiler, Normalarbeitszeit, etc. übernommen und entsprechend weiterverarbeitet werden.

Die Erfahrung aus vielen Kundengesprächen zeigt eine überaus große Nachfrage nach solchen Lösungen.

Sie erhalten einen eigenen Bereich in der HGKV-Userverwaltung um selbst Kunden anlegen und betreuen zu können. Mit einem geringstmöglichen Aufwand schaffen Sie so einen deutlichen Mehrwert für Ihre Anwender.

Für weitere Informationen bzw. ein Angebot kontaktieren Sie uns bitte unter:   office@hgkv.com

 

Technische Beschreibung unserer Webservices

(Achtung beinhaltet bereits den Release der neuen Version mit zusätzlichen Funktionen wie z. Bsp. Abfrage 5-oder 6Tagewoche, Angestellte oder Arbeiter.)

Die Vorteile der neuen REST-Abfragen in Stichworten (seit 2017)

Sie erhalten einen eigenen Bereich in der HGKV-Userverwaltung um selbst Kunden anlegen und betreuen zu können. Mit einem geringstmöglichen Aufwand schaffen Sie so einen deutlichen Mehrwert für Ihre Anwender.

  • Rest Services sind einfacher erweiterbar als Web-Services
  • Daten können einfacher mittels http GET abgerufen werden und es können Parameter einfacher übermittelt werden
  • Die Datenstruktur ist freier, der Client kann zwischen JSON und XML wählen
  • Einfacher zu implementieren
  • Zusätzliche Funktionen wie Sofortstorno eines KV innerhalb von 24 Std. oder Stornovormerkung zum Jahresende etc.

Die genaue Beschreibung aller verfügbaren Funktionen finden Sie unter: https://db.hgkv.at/apiDocumentation/

Version (V3) der Webservices

Es wird auf der Version V2 aufgebaut.

Diese Beschreibung gilt für die Services V3

Die Services können aktuell über die Adresse http://db.hgkv.at/services/hgkvservice-302.asmx (die Version 301 unter http://db.hgkv.at/services/hgkvservice-301.asmx
aufgerufen werden. (hier können auch beispielhafte Aufrufe des Service
angezeigt werden.) Die WSDL des Services erreicht man mit der Linkendung
"asmx?wsdl" Eine Beschreibung der Services und der neuen Funktionen finden Sie als PDF unter:

Neuerungen in der Version 302

Die V302 hat als wesentlichste Neuerungen die Möglichkeit einer Sofortlöschung eines fälschlich abonnierten Kollektivvertrages binnen 24 Stunden sowie die Vormerkung zur Löschung zum Jahresende durch den Kunden selbst. Es gibt einen Vermerk falls eine Ist-Lohnerhöhung stattgefunden hat und die Rückgabewerte für die Funktion H/T/W/Monatslohn kann wahlweise alphabetisch oder nummerisch (neu) erfolgen. Dies gilt auch für den Bereich der Zulagen sofern diese in diesem Abrechnungsschema angegeben sind.

Download PDF

HGKV - Partnerservices

DVO Services

KLINGER Services

RZA Services

RZL Services

Anfrage Formular Webservices

Ich interessiere mich für die Integration der HG-KV Webservices:

*Pflichtfelder
*
*
*
*
Mit dieser Sicherheitsabfrage vermeiden wir Spam-Anfragen.